Ich bin kriminell… (gewidmet: Staff-Rüde „Bill“ 1996 – 07.2005)

Ich bin „kriminell“…
meinen die Medien,
denn ich habe einen „Kampfhund“
an der Leine.
ich brauch ihn als Waffe,
als Selbstbestätigung,
will damit nur zeigen,
seht her, wie toll ich bin!

ich bin „unnormal“…
meinen die Bürger,
weil ein „normaler“ Mensch nie
mit so einer „Bestie“ herumläuft,
wie kann er nur, ist der verrückt?

ich bin „assozial“…
meinen die Nachbarn,
bin Dealer, Junkie, Zuhälter,
denn nur Leute aus diesem Milieu
führen „solche“ Hunde aus!

ich bin „eine potentielle Gefahr“…
meinen die Behörden,
besitze die „Bestie“ nur zum Kampfe,
ich mache ihn „scharf“,
trainiere ihn hart,
und hoffe nur, daß er sich paart!

ich bin ein „Aussenseiter“…
meinen die Anderen,
wie DER schon aussieht
lange Haare, tätowiert,
Lederjacke, unrasiert!
Bestimmt ist DER auch vorbestraft,
Kinder, Rentner aufgepaßt!

Danke…
meint der Hund an meiner Leine,
weil Du trotzdem mit mir Gassi gehst,
mich streichelst, fütterst und berührst
mir Liebe schenkst und mir vertraust
bin doch „nur“ ein Hund mit „falscher“ Rasse!

Wolfgang Pungartnik

Nachwort:
Ich bin zwar nicht gerne ein krimineller, unnormaler, assozialer, potentiell gefährlicher Aussenseiter, aber wenn ich in die Augen „meiner“ Hunde im Tierheim sehe, die auf mich hoffen, die mich vom ersten Augenblick nie für „böse“ gehalten haben, sondern MIR eine faire Chance gaben, die ihr Leben in meine Hand legen, weil sie keine andere Wahl haben…dann bin ich es gerne!

Dieses Gedicht ist all den „Bills“, „Nicos“, „Festus“ und unzähligen anderen Listenhunden dieser Welt und deren Besitzer gewidmet, die durch die Hetzkampanie in den Medien, Fehlinformationen etc. unschuldig abgestempelt wurden und immer noch werden!

Anmerkung zu diesem „Gedicht“: Ich möchte mich ganz besonders bei den vielen Menschen & Institutionen bedanken, denen mein „Gedicht“ gefallen haben und diese Zeilen im Internet (meist sogar mit Quellenangabe) weiterverbreitet, erwähnt, gelobt, verlinkt und sogar in einem Youtube-Video vertont haben.
Es war und ist zwar nie meine Absicht gewesen, damit so zu „meinen“
persönlichen „One-Hit-Wonder“ in Gedichtform zu kommen (habe ja schon Probleme, meine textl. Ergüsse als „Poesie“ bzw. „Gedicht“ zu betiteln), aber es freut & rührt mich und es macht mich sehr stolz!

Vielen, vielen Dank hierfür!!!


Warning: PHP Startup: Unable to load dynamic library 'imagick.so' (tried: /usr/lib/php8.0/extensions/imagick.so (/usr/lib/php8.0/extensions/imagick.so: cannot open shared object file: No such file or directory), /usr/lib/php8.0/extensions/imagick.so.so (/usr/lib/php8.0/extensions/imagick.so.so: cannot open shared object file: No such file or directory)) in Unknown on line 0