Thema „Dampfen“

Rauchfrei-Ticker by X-PRESSIVE.COM

Warum dieser Menüpunkt?
Nach ca. 30 Raucher-Jahren bin ich Dank des „Dampfens“ seit dem 27.07.2015 Nichtraucher! Mein Nikotinbedarf konnte ich inzwischen dauerhaft erfolgreich von 18 mg/ml Einstiegsstärke rasch auf 9 mg/ml reduzieren. Nach einem halben Jahr bin ich dann bei 6 mg/ml angelangt, mit der ich bis Juli 2016 „genau richtig“ lag. Nun wurde mir auch diese Nikotinstärke ein wenig zuviel (Kratzen im Hals, leichte Kopfschmerzen usw.) und nun bin ich inzwischen bei ca. 1,5 mg/ml (Lieblingsgeschmack z.Z. Mango und Nuss/Nougatcreme) angelangt
… mal sehen, wie es weiter läuft!

So…und da ich leider im Hinblick auf das „Rauchen aufhören/ aufgeben“ überhaupt nicht willenstark bin und es nun dennoch geschafft habe, auf so einfache Weise (der erste Zug an einer „anständigen“ Dampfe war gleichzeitig das Ende meiner Raucherkarriere und das ohne die mir typischen Entzugserscheinungen) zum Nichtraucher zu werden, will ich evtl. aufhörwilligen Besucher meiner Webseite einfach diese mögliche Alternative aufzeigen.

Was habt Ihr denn zu verlieren?
Ob ihr das Geld für ca. 10 Schachteln Zigaretten in die Luft bläst oder Euch für den Gegenwert ein sinnvolle Erstausstattung zulegt (Verdampfer, Akku & div. Liquids = ~ 60 – 70€ ..lasst die Finger von diesen leistungsschwachen „Cig-a-like-Pseudo-E-Zigaretten“, die man an der Tanke oder im Kiosk um die Ecke für ein paar Euros kaufen kann..damit wird der Umstieg sicher nicht oder nur sehr, sehr schwer klappen!)) und es dann evtl. das doch nichts für Euch ist…ihr habt im Grunde doch nichts verloren, könnt aber evtl. dabei gewinnen! (indem entweder weniger raucht, es versucht habt oder komplett von der Zigarette wegkommt).
—————————————————————————————-
Um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen:
„Dampfen“ ist nicht mit „Rauchen ohne gesundheitliches Risiko“ zu verwechseln (in eine Lunge gehört nunmal nichts als pure Atemluft!)..aber es ist (für den Raucher) um ein Vielfaches „weniger schädlich“ als das Rauchen von Zigaretten (lt. aktueller engl. Studie des „Public Health England“ (Englands Gesundheitsbehörde) sogar 95% weniger!)

Kein Teer, keine x+1 andere giftige und z.T. krebserregender Stoffe, sondern nur wenige, bekannte Inhaltstoffe, Aromen und evtl. noch das enthaltene Nikotin.

JEDE (von einem Raucher!) nicht gerauchte und dadurch vermiedene Zigarette ist IMMER etwas Gutes und alleine dadurch schon etwas Positives! GAR NICHT erst mit den Rauchen anfangen oder weder zu rauchen noch zu dampfen, ist natürlich das Ideal..aber wen erzähle ich das?

Bei den ganzen Vergleichen & Berichten in den Medien, div. Texten bezügl. „Dampfen/E-Zigarette etc“ sollte man eines im Hinterkopf behalten:
a) Die Vorteile des „Dampfens“ beziehen sich IMMER auf den Vergleich zum „Rauchen einer Zigarette“ und nicht auf „Vorteile im Bezug aufs Nichtrauchen!“

b) Die gesundheitlichen Risiken des „Dampfens“ sollte man IMMER mit den Risiken des „Zigarettenrauchen“ in Relation setzen und nicht mit dem Nichtrauchen!

c) Rauchen & Dampfen sind Genußmittel – welches Genußmittel ist denn völlig unschädlich? (die Menge macht bekanntlich das Gift!)

Da seit dem ersten Erscheinen der heute deutlich verbesserten Dampf-(Einsteiger)-Geräte (im Gegensatz zu den Vorgängern der ersten Generationen sowie diesen sogenannten „Cig-a-likes“-E-Zigaretten der Tabakkonzerne) immer mehr Raucher den Weg zum „Dampfen“ finden und somit das Thema aktuell immer öfters in den Fokus der Öffentlichkeit gerät (begleitet durch bewußt gestreute Fehlinformationen seitens der WHO bzw. des DKFZ in Person der PöLa (Fr. Dr. Pötschke-Langer) ), will auch ich (wie viele andere Seiten im Netz) einen klitzekleinen Beitrag dazu beitragen, bei der Informationssuche behilflich zu sein. (falls sich jemand auf meine kleine Webseite verirrt!).

Zur aktuellen Info:
Am 25.02.
ist über dem vorliegenden Gesetzentwurf zur TPD2 durch den dt. Bundestag mit Enthaltung der Fraktion der Linken und Gegenstimme der Grünen abgestimmt worden und ist somit  beschlossen.

Was bedeutet das fürs Erste?
Hersteller der Dampfgeräte dürfen noch bis zum 20.Nov. 2016 wie bisher weiter produzieren. Danach gilt eine Abverkaufsfrist bis zum 20. Mai 2017.

…hier der Ausschnitt aus dem Gesetz…
§ 14
Beschaffenheit von elektronischen Zigaretten und Nachfüllbehältern
(1) Elektronische Zigaretten und Nachfüllbehälter dürfen nach Maßgabe des Satzes 2 nur in den Verkehr gebracht werden, wenn
1. Nachfüllbehälter ein Volumen von höchstens 10 Millilitern haben,
2. elektronische Einwegzigaretten oder Einwegkartuschen ein Volumen von höchstens 2 Millilitern haben.
Die nikotinhaltige zu verdampfende Flüssigkeit darf einen Nikotingehalt von höchstens 20 Milligramm pro Milliliter
haben.
(2) Elektronische Zigaretten dürfen nur in den Verkehr gebracht werden, wenn die Nikotindosis unter normalen
Gebrauchsbedingungen auf einem gleichmäßigen Niveau abgegeben wird.
(3) Elektronische Zigaretten und Nachfüllbehälter dürfen nur in den Verkehr gebracht werden, wenn sie kinder- und manipulationssicher sowie bruch- und auslaufsicher sind und über einen Mechanismus für eine auslauffreie Nachfüllung verfügen. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft wird ermächtigt, im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie durch Rechtsverordnung mit Zustimmung
des Bundesrates, soweit dies zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher vor Gesundheitsschäden oder zur Durchführung von Rechtsakten der Europäischen Union erforderlich ist, für elektronische Zigaretten und Nachfüllbehälter
1. technische Anforderungen an die Kinder-, Manipulations-, Bruch- und Auslaufsicherheit festzulegen,
2. Anforderungen an eine auslauffreie Nachfüllung festzulegen.

Hintergrund:
Bis spätestens Mai 2016 mußte auch die Bundesrepublik Deutschland die Europäische Tabakrichtlinie 2014/40/EU (hier ist für Dampfer besonders der Artikel 20/TPD2 interessant) mit einer eigenen Fassung umsetzen, die u.a. das „Dampfen & die Liquids & Aromen“ massiv eingeschränkt werden wird, sodaß es besonders für umstiegswillige Raucher ab der kompletten Umsetzung kaum noch eine reele Chance geben wird, das „Dampfen“ kennenzulernen und so evtl. vollkommen oder teilweise von der Zigarette umzusteigen!

Man fragt sich schon:
Wenn etwas so eindeutig schädlich für die Gesundheit ist, wie Zigaretten oder der Alkohol ..warum hat man es bis heute nicht erfolgreich geschafft, es gänzlich zu verbieten?

Will man evtl. auf die x Millionen Euro Steuereinnahmen, die schon jedes Jahr im Bundeshaushalt fest eingerechnet sind, nicht verzichten? Evtl. Wählerstimmen? (Die Anzahl der Dampfer steigt z.Z. zwar stetig, aber „gefährlich“ in Bezug auf Wählerstimmen sind wir noch nicht..zumindest wahlentscheidend).
Ist das Geld wichtiger als die allgemeine Volksgesundheit?
Wenn man ganz makaber ist, könnte man auch sagen: Da Raucher oft früher sterben, entlasten sie die Rentenkasse = es ist gewollt, dass z.B. das Rauchen und Saufen nie komplett verboten wird!

Das Gleiche gilt z.B. für ein „Werbeverbot“ ==> Ungleichbehandlung der E-Dampfe im Vergleich zur Zigarette…Zigarette = Übergangsfrist/ E-Dampfen = sofort!

Warum ist das Nikotin in Nikotinkaugummis/ -pflaster/ -inhalatoren etc. „harmloser“ als das Nikotin, das in manchen Liquids enthalten ist?
Hier heißt es plötzlich „Es ist schädlich, extrem süchtig machend und sogar krebserregend“! (Was es definitiv NICHT ist!) Das gleiche Nikotin aus den selben Ursprung?

Warum werden „E-Zigaretten“ lt. Politik und DKFZ („Deutsches Krebsforschungszentrum“) immer mit Tabakprodukten in die gleiche Schublade gesteckt? Was hat „Dampfen“ ohne irgendwelche Bestandteile von Tabak mit Tabakprodukten zu tun?

Noch ein paar seltsame Dinge:
2009 hies es von der DKFZ noch: „Es ist ethisch nicht vertretbar, Konsumenten das geringere Risiko rauchloser Tabakprodukte im Vergleich zum Rauchen zu verschweigen.“ (Tabakatlas Deutschland 2009, herausgegeben vom DKFZ, verantwortlich damals für den Inhalt: Dr. Martina Pötschke-Langer)

und 2012: „…die elektrische Zigarette, im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette, ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen.“ (Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.)

…„Es wird [bei der e-Zigarette] kein Tabak verbrannt. Es ist in dem Dampf von e-Zigaretten weder Teer, Kohlenmonoxid oder auch andere kanzerogene Stoffe enthalten, die aus dem Rauch einer herkömmlichen Zigarette ja dieses hochgefährliche Giftgemisch machen.“… (Dr. Martina Pötschke-Langer, DKFZ, Deutschlandradio Kultur, 22.01.12)

..davon will man 2015 offiziell nichts mehr wissen, obwohl selbst im Tabakatlas 2015 des DKFZ folgender Satz (recht versteckt) zu finden ist:

„[…] ist davon auszugehen, dass E-Zigaretten weniger schädlich sind als Zigaretten“ (Quelle: Tabakatlas 2015, DKFZ)

Der Denkfehler:
Es muß/kann NICHT bewiesen werden, dass Dampfen unschädlich ist (Das ist nicht möglich, da ALLES schädlich ist..je nach Menge, Anzahl oder Länge..sogar das Leben an sich ist schädlich und führt unweigerlich zum Tod!), sondern für Regelungen, Einschränkungen, Gesetze und Verordnungen zum Schutz der Bevölkerung muß bewiesen werden, dass es SCHÄDLICH (-ER ist als Rauchen) ist!

..und eben da hapert es an der ganzen Sache, dieser Nachweis wurde bisher nicht erbracht!


Links/Infos/Foren über das Thema „Dampfen“ :

Philgoods „Liquidhimmel“ auf youtube – Eine Legende unter den Dampfern! Unbedingt reinschauen!

PDF „Die elektrische Zigarette“ – von Prof. Bernd Mayer (Professor für Pharmakologie und Toxikologie, Karl-Franzens-Universität Graz)

PDF „Wie schädlich sind E-Zigaretten“ von Prof. Bernd Mayer (Professor für Pharmakologie und Toxikologie, Karl-Franzens-Universität Graz)

PDF „E-Dampfen – Ein Leitfaden für Umsteiger“ – Helvetic Vape (Schweizer Konsumentenvereinigung) – Sehr gutes Infomaterial!!!

PDF „Dampfen für Anfänger“ – Seite 1+4 der Interessengemeinschaft E-Dampfen
PDF „Dampfen für Anfänger“ – Seite 2+3 der ID EG

Die Wahrheit über E-Zigaretten

E-Garage

Vapers Guru – Der VaperBlog für Newbies, Umsteiger und Liquid Junkies […]

Dampfdruck-Presse (PepeCyb)

Das Umsteiger-Blog

Dampfzeichen

ExR-eport – Informationen rund um ExRaucher.org

Rursus Blog

Forum: Dampferzuflucht

Forum: Dampfertreff

Forum: E-Rauchen-Forum

Liquid News